Tauben-lästige Schadvögel

Tauben stellen in bundesdeutschen Innenstädten ein großes Ärgernis dar. Ihr ätzender Kot sorgt jährlich für Schäden die in die Millionenhöhe gehen. Es leidet allerdings nicht ausschließlich die Bausubstanz. Auch Passanten, Anwohner und Kunden fühlen sich vom ständigen An- und Abfliegen der Vögel und durch ihren Kot gestört. Taubenbefall birgt zudem ein erhebliches Gesundheitsrisiko für Mensch und Haustier. Die Tiere selbst, ihre Nester und ihr Kot sind nämlich übersät mit über 100 verschiedenen Krankheitserregern und Parasiten. Für eine schnelle und wirksame Abhilfe sorgt nur eine professionelle Taubenabwehranlage.

Zuverlässigen Schutz bieten nur Taubenabwehrsysteme

Professionelle Schädlingsbekämpfer können auf ein ganzes Arsenal unterschiedlicher Abwehrsysteme zurückgreifen. Im Mittelpunkt steht dabei immer den Anflug der Tauben zu verhindern. Dabei helfen Taubenspikes, Netze und Spanndrähte. Immer häufiger wird aber auch auf die äußerst wirkungsvollen Elektroschocksysteme zurückgegriffen. Diese Systeme haben den entscheidenden Vorteil, dass sie im Vergleich zu den anderen Vorrichtungen viel unauffälliger sind. Die Abwehr durch Stromimpulse ist human, denn sie verletzt die Tiere nicht, während sie dennoch zu 100% wirkungsvoll ferngehalten werden.

Das beliebte AVISHOCK-Abwehrsystem z.B. kann problemlos an nahezu jedem Untergrund befestigt werden. Egal ob Attiken, Fensterbänke oder Simse. Die flachen, extrem flexiblen und UV-beständigen PVC-Platten vertreiben zuverlässig jede Taube. Dafür sorgen die integrierten Stromleitungen. Erhältlich sind die Platten in zwei verschiedenen Designs: "steinfarben" und "schwarz". So passen sie sich optisch jeder Hausfassade an. Versucht eine Taube sich auf einer dieser PVC-Platten niederzulassen, wird ihr ein unangenehmer, aber letztlich unschädlicher Stromschlag verpasst, was zu einer nachhaltigen Abschreckung führt. AVISHOCK-Systeme sind aufgrund ihrer robusten und wetterfesten Konstruktion praktisch wartungsfrei.


» zurück zur Übersicht